Ihre Spende kann Leben verändern!

Alle Projekte in Der Übersicht.

Kleine Aurelia aus Nürnberg und ihre Familie brauchen dringend finanzielle Unterstützung

Alles fing recht harmlos an. Nachdem die kleine Aurelia über Ohrenschmerzen klagte, vermuteten Ärzte, dass nur eine Ohrenentzündung mit angeschwollenen Lymphknoten dahinter steckte.

Mutter von drei Kindern zum zweiten Mal an Krebs erkrankt!

2015 der erste Schock für die 53-Jährige Regina und ihre Familie: Unterleibskrebs. Trotz Operation wurde sie als unheilbar eingestuft.

Sympathischer Rentner braucht aufgrund Knochenkrebs finanzielle Hilfe

Knochenkrebs – Für den aktiven Rentner aus dem Landkreis Wesermarsch war diese Diagnose ein großer Schock. Seine große Leidenschaft, das Radfahren, konnte der 71-Jährige durch seine Krankheit und die damit verbundenen Schmerzen nicht mehr ausüben.

Junge Sophie braucht aufgrund Eierstockkrebs dringend finanzielle Unterstützung

Mit 17 Jahren geht man normalerweise unbeschwert durch das Leben. Anders bei Sophie: Das Leben der Schülerin aus Vellberg wurde völlig auf den Kopf gestellt, nachdem sie an Eierstockkrebs erkrankte.

Junger Mann aus dem Forchheimer Raum braucht aufgrund Leukämie dringend Hilfe

„Akute lymphatische Leukämie", so lautet die Diagnose, die das Leben eines jungen Mannes aus dem Raum Forchheim plötzlich auf den Kopf stellte. Seit dem Ende des letzten Jahres bestimmt die Leukämie sein Leben. Nichts ist mehr so, wie es mal war.

Student aus Göttingen braucht aufgrund Krebserkrankung dringend Hilfe

Der 26-jährige Hamza Chami lebt und studiert in Göttingen. Diesen Juni stellte eine Diagnose sein Leben völlig auf den Kopf. In seiner Milz wurde ein sogenanntes T-Zell-Lymphom entdeckt – eine bösartige Krebserkrankung, die die Zellen des Immunsystems angreift und zerstört.

Natascha aus Eurasburg braucht dringend finanzielle Unterstützung

Die 52-jährige, alleinerziehende, Natascha aus Eurasburg kämpft seit über 4 Jahren mit ihrer Krebserkrankung, sie leidet an einem Bronchialkarzinom mit Metastasen im Gehirn.