Beate

Alleinerziehende Krebspatientin aus Heuchelheim braucht dringend finanzielle Unterstützung

Mit einer Krebserkrankung kämpfen zu müssen ist sowohl eine emotionale als auch eine finanzielle Belastung. Das bekommt die 47-jährige Beate momentan zu spüren. Mit ihrem 15-jährigen Sohn Leonhardt lebt die alleinerziehende Mutter in Heuchelheim und kämpft seit zwei Jahren mit einem bösartigen Tumor im Halsbereich und mehreren Metastasen. Bereits im Jahr 2000 wurde ein ähnlicher Tumor diagnostiziert, damals noch ohne Metastasenbildung.

Vor der Krebsdiagnose klagte Beate monatelang über Schmerzen und Taubheitsgefühle in Armen und Beinen. Doch damals stand vorerst der Verdacht auf Multiple Sklerose (MS) im Raum.

„Ich hatte noch nie ein schönes Leben“, so die alleinerziehende Mama. Ihre Kindheit musste Beate zwischen Heimen und Pflegefamilien verbringen. Als 14-Jährige musste sie mitansehen, wie ihr Pflegevater seine Frau erschlug. Danach lebte sie teilweise auf der Straße, bis ihr nach drei Fehlgeburten ihre Gebärmutter entfernt wurde.

Trotz all diesen Schicksalsschlägen arbeitete Beate ihr ganzes Leben lang als Altenpflegerin, bis sie aufgrund ihrer jetzigen Krebserkrankung ihren Job verlor. Seitdem ist ihre finanzielle Not größer als jemals zuvor und es fehlt an allen Ecken und Enden – Die Waschmaschine ist kaputt, kann aber nicht ersetzt werden. In ihrem Bett kann Beate aufgrund des Tumors nicht mehr schlafen, weil sie es nicht allein aus ihrem Bett schafft. Vor allem der Gedanke, ob sie den 18. Geburtstag ihres Sohnes noch erleben wird, quält Beate sehr.

„Ich könnte manchmal einfach nur schreiend weglaufen – aber ich muss äußerlich stark sein“, sagt sie. Also kämpft Beate weiter, Tag für Tag.

Um Beate in ihrem Kampf gegen die Krebserkrankung zu unterstützen, können Sie hier spenden.

Auch die Gießener Allgemeine hat hierzu einen Artikel veröffentlicht.

IMG 20200720 WA0055

Mama von drei Kindern braucht aufgrund Krebserkrankung dringend Hilfe

Die 39-Jährige Melanie aus Sattelberg kämpft seit ihrer Krebsdiagnose im Jahr 2009 täglich ums Überleben. Die Mutter und ihre Kinder (11, 12 und 18 Jahre) leben von einer kleinen Erwerbslosenrente, dem Kindergeld und dem Unterhaltsvorschuss am Existenzminimum.

Beitrag jetzt lesen
Perry grone lb Lg F Fl A Dr Y unsplash Kopie

Junger Mann aus dem Forchheimer Raum braucht aufgrund Leukämie dringend Hilfe

„Akute lymphatische Leukämie", so lautet die Diagnose, die das Leben eines jungen Mannes aus dem Raum Forchheim plötzlich auf den Kopf stellte. Seit dem Ende des letzten Jahres bestimmt die Leukämie sein Leben. Nichts ist mehr so, wie es mal war.

Beitrag jetzt lesen
Hamza Bild 4

Student aus Göttingen braucht aufgrund Krebserkrankung dringend Hilfe

Der 26-jährige Hamza Chami lebt und studiert in Göttingen. Diesen Juni stellte eine Diagnose sein Leben völlig auf den Kopf - In seiner Milz wurde ein sogenanntes T-Zell-Lymphom entdeckt – eine bösartige Krebserkrankung, die die Zellen des Immunsystems angreift und zerstört.

Beitrag jetzt lesen